Zahlen und Fakten

Gegründet
1254
Einwohner
907
Vereine und Vereinigungen
14
Termine und Veranstaltungen
61
Schrift zu klein? Passen Sie diese im unteren Bereich an: hier anpassen!
Tourismus im Hönnetal: hier gibt es Informationen!
Sie haben eine Frage: schnell zu den Kontaktdaten!

Langen­­holthausen stellt sich vor!

Unsere aktiven Vereine und Gruppen gestalten das Leben in der Gemeinde interessant und abwechslungsreich! Jeder trägt mit seinen verschiedensten Aktivitäten zur Dorfgemeinschaft bei.

Kichengemeinde

Die Kirchengemeinde Langenholthausen ist Teil des Pastoralverbundes Oberes Hönnetal. Die Kirchengemeinde und der Kirchenvorstand teilen hier wichtige Informationen und Kontaktdaten.

Vereinsforum

Das Vereinsforum ist ein eingetragener Verein. Alle Vereine sprechen sich mehrmals im Jahr gemeinsam Termine, Veranstaltungen und Dorfangelegenheiten ab.

Reiten für Menschen mit oder ohne Beeinträchtigung LA

Der am 09.01.2013 eingetragene Förderverein ist aus einem Privatstall hervorgegangen. Die erfahrene Gruppe von Trainerinnen und Therapeutinnen betreibt vor allem für Kinder Reiten als Breitensport, sowie „Ergotherapeutische Behandlung mit dem Pferd“.

Caritas

Der Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche ist auch in Langenholthausen mit einer tatkräftigen Gruppe aktiv und kümmert sich um die verschiedensten belange unserer Mitmenschen. Auch eigene Veranstaltungen organisieren die Mitglieder neben den typischen Caritas-Aufgaben.

Musikzug

Die Löschgruppe Langenholthausen verfügt seit 1980 über einen eigenen Musikzug. Neben der musikalischen Untermalung verschiedener Dorfveranstaltungen und des Schützenfestes ist er besonders wichtig für die musikalische Jugendarbeit.

Schützenbruderschaft

Die Schützenbruderschaft St. Johannes Langenholthausen 1831 e.V. wurde im Jahr 1831 gegründet und ist damit der älteste Verein des Dorfes. Mit rund 460 Schützenbrüdern ist sie zugleich die mitgliederstärkste Vereinigung in Langenholthausen.

Sokola.de

„Unser Haus für alle!“ Die ehemalige Grundschule im Ortskern wurde 2014 geschlossen. Ein Team aus Ehrenamtlichen hat sich zur Aufgabe gemacht, das Gebäude zu erhalten und für die Gemeinschaft weiterhin nutzbar zu machen.

Historischer Verein

Der Historische Verein „Quirinus“ Langenholthausen e.V. ist u.a. verantwortlich für den „Holter“. Er betreut Projekte wie „Bergbau und Eisenhütte LA“ mit dem Nachweis, dass LA einer der ältesten Bergbauplätze des Sauerlandes ist. Ein Hauptanliegen ist die Erforschung von heimatgeschichtlichen Zeugnissen und deren Erhalt für die Allgemeinheit.

KFD Langenholthausen

In der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Langenholthausen engagieren sich die Frauen des Ortes generationenübergreifend und prägen mit tollen Veranstaltungen wie dem berühmten Frauenkarneval das Dorfleben entscheidend mit.

TuS Langenholthausen

Mit einer topmodernen Sportanlage und starker Jugendarbeit ist der Sportverein ein wichtiger Pfeiler der Gemeinschaft. Neben der Fußball-Abteilung verfügt der TuS Langenholthausen über eine sehr aktive Breitensport-Abteilung.

KLJB Langenholthausen

Die KLJB Langenholthausen organisiert seit 1989 Veranstaltungen für die Jugend in Langenholthausen und Umgebung. Zentral ist dabei, dass die Aktionen von jungen Menschen für junge Menschen organisiert werden. Beispielhaft sind die Aktion saubere Landschaft, die Tannenbaumaktion und selbstverständlich das große Zeltlager im Sommer zu nennen.

MGV Langenholthausen

Seit fast 100 Jahren besteht der Gesangverein. Die Sänger nehmen an Jubiläen und Geburtstagen im Verein und Dorf teil, singen unterm Maibaum, beim Patronatsfest und begeistern regelmäßig mit eigenen Veranstaltungen wie dem Adventskonzert oder der Teilnahme an Chorfesten.

Ortsvorsteherin

Barbara Wachauf

Ganz herzlich begrüßen möchte ich Sie und Euch auf der Internetseite unseres Dorfes. Diese Plattform soll für die Langenholthausener wichtige Informationen rund um das Dorfleben zusammenstellen. So sind zum Beispiel der Terminkalender des Ortes oder die Kontakte zu den einzelnen Vereinen zu finden. Auch für Menschen, die sich aus den verschiedensten Gründen für uns interessieren, möchten wir online die nötigen Informationen bereitstellen. Neben einer kleinen Rubrik zum Bauen und Wohnen in Langenholthausen, können Sie sich auch über unser vielfältiges Vereinsleben oder die Geschichte erkundigen. Bei weiteren Fragen stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Verfügung!

Kontakt: Mittelweg 11, 58802 Balve – Tel. 02375/5678

Vereinsforum

„Das Vereinsforum Langenholthausen e.V. ist die Vereinigung der in Langenholthausen ansässigen Vereine und gemeinnützigen Gruppen. Es hat sich die Förderung der dörflichen Gemeinschaft und den Zusammenhalt seiner Mitgliedsvereine und -gruppen zum Ziel gesetzt. Hierzu werden gemeinsame Aktivitäten initiiert und koordiniert.“ So steht es in unserer Satzung. Das vielfältige Vereinsleben ist unser Markenkern! Alle Angelegenheiten werden in gemeinsamen Sitzungen aller Vereinsvertreter besprochen. Diese besondere Struktur stärkt den Zusammenhalt im Dorf und Hilft dabei, die Gemeinschaft aktiv und bunt zu gestalten.

Besondere Orte im Dorf

An dieser Stelle möchten wir weitere Besonderheiten unseres Dorfes präsentieren. Jeder Ort hat seine Geheimtipps, schönen Plätze, Geschäfte, Lokale und Sehenswürdigkeiten. Klicken Sie sich durch die einzelnen Orte um mehr zu erfahren. (per Fingerstreich in der mobilen Version)

Neuigkeiten

KLJB erfolgreich in das Zeltlager gestartet

Treffpunkt ehemaliger Schulplatz: 75 Kinder und über 30 Leiter sind gestern von Langenholthausen aus ins diesjährige Zeltlager aufgebrochen. Unter dem Motto „Disneyland“ ging es mit dem Bus gemeinsam nach Helminghausen, hier erwartet die Gruppe eine spannende Woche.

Erntedankfest – Informationen

Das Erntedankfest findet am 07. Oktober statt und wird vom TuS Langenholthausen in der Schützenhalle ausgerichtet. Das Motto lautet in diesem Jahr: „Erntedank wie in Bayern!“ Das Fest startet wie gewohnt mit einem Erntedank-Umzug, beginnend um 16:00 Uhr an der SoKoLa.de (ehemalige Grundschule). Jeder ist eingeladen teilzunehmen und besonders die Vereine gestalten den Festzug bestimmt […]

Neue Internetseite

Herzlich willkommen auf unserer neu gestalteten Internetpräsenz. Auf diesen Seiten möchten wir in neuer frischer Optik den Besuchern unser Dorf und seine Menschen näher bringen. Langenholthausen ist ein modernes Dorf. Wir sind in vielen Bereichen vorbildlich aufgestellt und besonders im Rahmen des regen Vereinslebens eine aktive Gemeinschaft, die ihr Zusammenleben selber gestaltet. Dazu gehört auch, […]

Alle Neuigkeiten anzeigen

Der Ort

Wo liegt denn dieser schöne Ort? Langenholthausen liegt innerhalb einer Mittelgebirgslandschaft, umrahmt von Wiesen, Feldern und noch weitgehend intakten und forstwirtschaftlich gut gepflegten Wäldern. Die Umgebung lädt ein zu Wanderungen und Radtouren in den Balver Wald, über Mellen zur Sorpetalsperre, über den Steltenberg nach Affeln usw. ein. Im Ortskern mündet die Wellingse in die Borke, die dann gemeinsam in den Mühlenteich fließen.
Folgt man dem Wasser der Wellingse und biegt am Ortsausgang in Richtung Affeln ab, gelangt man in eines der schönsten Täler des Sauerlandes, das „Diekental“. Es ist bis heute natürlich geblieben, weitgehend ohne Regulierung des Menschen. Dem Wander- und Radfreund bietet Langenholthausen einen idealen Ausgangspunkt für Wandertouren in die ausgedehnten Wälder der Umgebung, die 2/3 des Gemeindegebietes ausmachen.

Immobilien, Bauen und Wohnen

Eine Dorfgemeinschaft steht immer auch in der Verantwortung ihre Zukunft aktiv mitzugestalten. Um besonders jungen Familien, aber auch allen anderen auf der Suche nach Wohnungen, Häusern oder Grundstücken einen Anlaufpunkt zu geben, sind hier ortsansässige Makler und konkrete Inserate aus dem Dorf zu finden.



Die Geschichte

Die erste, uns bekannte Erwähnung des Ortes Langenholthausen stammt aus einer Urkunde vom 27.06.1254, worin der Zehnt von „Holthusen“ und Benkamp an den Edlen v. Holte verlehnt wird. Später hatte der Marschall von Westfalen, Hunold v. Oedingen hier eine Zeitlang seinen Wohnsitz.

Von der alten Burg ist bis heute die mittelalterliche Mühle mit einem Wehr, dem Mühlenteich und einem Wohnhaus gut erhalten. Diese Mahlmühle wurde nach dem 2. Weltkrieg noch viele Jahre betrieben.

Zum Ort gehören Kesberg, Dieken und der bereits erwähnte Benkamp. Der Hof Gödde (Benkamp) war im Ursprung ein Lehngut des Kurfürsten von Köln. Die Bewohner haben in der Freigrafschaft über Jahrhunderte ihre Selbständigkeit und Unabhängigkeit bewahrt, wie eine Kaiserurkunde aus dem Jahre 1372 beweist.

Seit 1975 gehört die Gemeinde zur Stadt Balve.